11

Wie fängst Du mit dem Programmieren an?

Willkommen in meinem Ratgeber, wie man mit dem Programmieren als Anfänger beginnt! Dieser Ratgeber wurde erstellt, um einem Anfänger den bestmöglichen Einstieg zu geben.

Oft bekommen ich die Frage: Wie fängt man das Programmieren lernen an?

Wie Du am besten mit dem Coden startest, lernst du in diesem Artikel.

Wenn du Schwierigkeiten hast, PHP von JavaScript oder Hosting von Domainnamen zu unterscheiden, ist dies der richtige Ort für dich. Lass uns lernen, wie man programmiert!

Warum solltest Du dich mit der Softwareentwicklung beschäftigen?

Bevor ich anfange, dir beizubringen, wie man mit dem Programmieren beginnt, ist es zunächst nützlich zu wissen, warum du das Entwickeln von Software lernen möchtest. Dabei gibt es viele gute Gründe, warum Du coden lernen solltest.

Hier sind einige davon:

  • Programmieren ist eine Fähigkeit, die in der Technologiebranche sehr gefragt ist.
  • Jobs als Coder können es dir ermöglichen, überall zu arbeiten, egal wo du willst. Alles, was du brauchst, ist ein Computer und das Internet!
  • Coden ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, um im modernen Berufsfeld tätig zu sein.    Viele der attraktivsten Jobs in neuen Berufsfeldern liegen heute im Bereich der Kryptowährungen und der künstlichen Intelligenz. Die Programmierung ist für beide Systeme entscheidend.
  • Programmieren lernen ist eine Herausforderung, die sich schnell auszahlt. Du wirst erstaunt sein, was du nach kurzer Zeit mit programmieren kannst.
  • Die Fähigkeiten, die du lernst, werden in Zukunft immer relevanter werden. Die Tech-Industrie wird schließlich immer größer.
  • Jobs, die eine spezielle Fachkompetenz wie Programmierkenntnisse erfordern, werden sehr gut vergütet.
  • Du brauchst keinen Uni-/Hochschulabschluss, um zu lernen, wie man Code schreibt. Leg einfach los.

Programmieren für Anfänger – Der Einstieg

Bevor wir lernen, wie man mit der Programmierung beginnt, ist es zunächst wichtig, eine kleine Warnung anzusprechen. Am Anfang wird das Programmieren anspruchsvoll sein – du lernst im Wesentlichen eine neue Sprache, um Ideen zu teilen! Es gibt keine beste Methode, wie man als Einsteiger anfängt.

Wenn du völlig neu in dieser Hinsicht bist, wird es sich alles etwas fremd anfühlen. Bleib am Ball. Je länger Du programmierst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du ein wichtiges „Aha-Erlebnis“ bekommst, und es wird alles einen Sinn ergeben.

Beim Programmieren geht es vor allem um die Problemlösung. Es geht nicht so sehr darum, sich all die Funktionen zu merken, die verschiedene Codezeilen erzeugen (obwohl das natürlich nützlich ist). Du kannst die Funktionen nachschlagen, wenn du vergisst, wie Du etwas Bestimmtes machst! Deine Kompetenzen als Problemlöser, werden sich mit fortschreitender Zeit entwickeln.

Wie man mit dem coden anfängt – Die Grundprinzipien

Für viele scheinen Informatik und Programmierung fremde Fertigkeiten zu sein, die unmöglich zu begreifen sind. Deshalb fängt dieser Anfänger-Guide auch beim Anfang an. Auch wenn du bereits verstehen solltest, wie Netzwerke und Computersysteme miteinander interagieren, ist es dennoch eine gute Idee, dir selbst eine kurze Auffrischung aus der folgenden Liste zu geben.

Beim Lernen des Programmieren gibt es einige Dinge, die du verstehen solltest:

  • Erlerne die Grundlagen der Informatik. Es gibt viele großartige Quellen im Netz. Bevor du mit dem Programmieren anfängst, brauchst du eine solide Grundlage, wie Computer eigentlich funktionieren!
  • Es ist wichtig zu wissen, wie verschiedene Computer in verschiedenen Netzwerken miteinander interagieren können. Dadurch wird es einfacher, Konzepte zu verstehen, die später auftauchen.
  • Mach Dich mit der Kommandozeile (cmd.exe in Windows) vertraut. Endlich wirst du dich wie ein Hacker auf Spitzenniveau fühlen! Die Eingabe in die Befehlszeile kann zunächst etwas erschreckend sein. Es ist jedoch sehr schwierig, einen wirklichen Fehler zu machen!
  • Als nächstes ist es wichtig zu wissen, wie du eine Webseite entwickelst und diese mit einer Domain verbindest. Dieses Thema wird dich nicht überfordern, aber es ist von zentraler Bedeutung auf Deinem Weg zum Entwickler.

Unterschied zwischen Software und Hardware

Alle Computerteile, die man anfassen kann (und manchmal treten und werfen könnte), nennt man Hardware. Auf deinem Computer laufen Programme, die du benutzt. Du benutzt zum Beispiel grade einen Browser oder eine App.

Diese Programme sind im Computer gespeichert und nennen sich deshalb Software. Software, weil man diese nicht anfassen kann. Auch wenn uns manchmal die Software dazu verleitet, die Hardware zu verfluchen. Du möchtest programmieren lernen, dass bedeutet du möchtest lernen, wie man Software entwickelt.

Die grundlegenden Programmiersprachen lernen

Egal was man coden will, muss man mindestens ein Werkzeug beherrschen. Und das ist die Programmiersprache.

Die heutigen Programmiersprachen arbeiten alle nach einem ähnlichen Schema und haben gleiche Grundelemente. Wenn du diese Grundelemente erlernt und genug Erfahrung damit gesammelt hast, dann kannst du relativ einfach auf eine andere Programmiersprache umsteigen. Welche Programmiersprache man als erstes beim lernen wählt, ist grundsätzlich egal. Jeder Programmierer hat da so seine Leiblingserstprogrammiersprache und wird sie dir vorschlagen. Was du bei der Wahl der Programmiersprache beachten solltest, erfährst du in einem separaten Artikel, denn hier geht es direkt weiter.

Das erste was jeder Programmieranfänger lernt, ist dass er eine Programmiersprache erlernen muss. Dabei ist die Programmiersprache nur ein Werkzeug.

Das Problem dabei ist folgendes: Man bringt dir bei, einen Hammer zu benutzen und verlangt dann von dir, dass du mit dem Wissen nun ein eigenes Haus bauen kannst. Würdest du nicht schaffen, oder? Genau deswegen scheitern viele am Anfang.

Da fehlen nämlich noch ein paar Dinge, die man noch wissen sollte, bevor man ein Haus bauen kann. Mit dem Werkzeug Programmiersprache alleine kann man noch keine Programme entwerfen. Man muss schon zusätzlich lernen welche Denk- und Planungsarbeit man dabei zutun hat.

Oder einfach gesagt: Man muss lernen, wie man Probleme und Aufgaben logisch löst. Hört sich kompliziert an? Das ist es manchmal auch: Um so wichtiger ist es diese Fähigkeit zu erlernen.

Was würdest du tun, wenn dein Programm einen Fehlercode 42 schmeißt und nicht das tut was du willst? Das wird dir beim Programmieren täglich passieren.

Ausserdem wirst du fast täglich Aufgaben lösen wie: Erstelle eine Funktion, die bestimmte Daten annimmt und in das Standardformat konvertiert, damit deine App bestimmte Informationen anzeigen kann. Das bekommt man nur hin, wenn man denkt wie ein Programmierer.

Nachdem du die o.g. Grundkenntnisse erlangt hast, ist es an der Zeit, mit der Programmierung für echte Anwendungen zu beginnen

Nachfolgend findest Du die drei beliebtesten Programmiersprachen (HTML, CSS und JavaScript), die sich besonders gut für Anfänger eignen.

HTML

Wenn Du keine Vorkenntnisse in der Webentwicklung hast, solltest Du mit HTML anfangen.

HTML steht für Hyper Text Markup Language. Kurz gesagt, wird HTML verwendet, um Webseiten zu erstellen. Es ist keine reine Programmiersprache. Wenn du jedoch völlig neu bist, ist es der Grundpfeiler des Webs.

Wann immer du Bilder oder Texte im Internet siehst, wurden diese hauptsächlich mit Hilfe von HTML erstellt. HTML ermöglicht es Dir, Texte, Bilder, Videos, Musik und andere Inhalte mit Hilfe von sogenannten „Tags“ auf Deiner Webseite zu veröffentlichen.

HTML ist nicht wirklich flexibel, aber überall im Internet vorhanden. Es ist daher wichtig, HTML gut zu verstehen, bevor du deine berufliche Laufbahn oder dein Hobby als Webentwickler aufnimmst.

Lies dir den folgenden Ratgeber für HTML-Anfänger durch.

CSS

Der nächste Schritt Websites zu entwickeln ist das Erlernen von CSS. Dies ist aber immer noch keine echte Programmiersprache! CSS bringt jedoch eine größere Vielfalt in deine Webseiten. Den Code zu lernen ist ein wichtiger Schritt, den du vor dem Start der interessanteren Programmiersprachen machen solltest!

CSS gibt deinen HTML-Code ein neues Gewand. Du kannst damit alle möglichen Tricks machen, wie z.B. Farbe hinzufügen, Positionierungen bestimmen, Schritgrößen vergrößern/verkleinern oder Schriftarten verändern.

Ein gutes Verständnis von CSS und HTML kann eine ordentliche Website entstehen lassen. Wenn du jedoch als Entwickler arbeiten willst, musst du danach einige echte Programmiersprachen kennenlernen!

Um CSS wie ein Profi zu verwenden, lies dir folgenden CSS Anfänger-Ratgeber durch.

JavaScript lernen

Wenn du programmieren lernen willst, brauchst du gute Kenntnisse von JavaScript.

JavaScript ist im Web ein Muss. Es ist überall. Heutzutage ist es fast unmöglich eine Website zu finden, die keinen JavaScript-Code nutzt, um diese interaktiver zu machen.

Als so weit verbreitete Programmiersprache sind Stellenangebote ideal, wenn Du dich mit JavaScript auskennst. In einer aktuellen Umfrage von StackOverflow wurde festgestellt, dass 62,5% der Befragten angaben, JavaScript zu benutzen.

Das bedeutet im Gegenzug, dass die Suche nach einem Job auch mit Konkurrenz verbunden ist. Es lohnt sich jedoch JavaScript-Webentwickler zu werden. Schätzungsweise 50.000-60.000 € Jahresgehalt sind im Durchschnitt zu verdienen. Je nach Programmiererfahrung und Unternehmensgröße ist noch mehr drin.

JavaScript erweitert deine Repertoire als Web-Entwickler um interaktive Funktionalitäten. Dies können komplette Spiele oder Reaktionen auf eingegebene Texte sein.

Du kannst damit anfangen, Anpassungen an deinen HTML-Webseiten vorzunehmen. Dazu können Begrüßungsmeldungen und Bildänderungen zählen. Allerdings kannst, mit der nötigen Javascript-Erfahrung sogar 3D-Spiele programmieren.

Wenn das Erlernen von JavaScript der nächste Schritt in deiner Karriere- oder Hobbyentfaltung ist, schaue dir folgenden JavaScript-Ratgeber rund um diese facettenreiche Programmiersprache an.

Wie man als Anfänger Code schreibt: Erstelle Deine erste Website

Wenn du alle Schritte in diesem Ratgeber befolgt hast, solltest du bereit sein, eine professionell aussehende Website zu erstellen. Ich schätze, dass du insgesamt zwei Monate gebraucht hast, um zu diesem Punkt zu gelangen. Wenn du ein wenig mehr Zeit brauchst, mach dir keine Gedanken. Es ist am Anfang wichtiger alles zu verstehen, was Du lernst.

Es gibt viele Möglichkeiten, um das Lernen an dieser Stelle weiter voranzutreiben. Einige davon sind:

  • Erfahre mehr über das Debuggen von Programmen und Websites mit den Chrome-Developer Tools
  • Besuche Seminare und Meetups zum Programmieren
  • Informiere dich über synchrones und asynchrones JavaScript.
  • Erfahre mehr über Event-Loops – dies wird dir die Augen für eine ganze Reihe weiterer toller Funktionen öffnen, die du mit JavaScript erstellen kannst.
  • Lade node.js & npm runter. Beschäftigte dich mit diesen Frameworks. Diese Tools bieten angehenden Webentwicklern noch mehr Flexibilität.
  • Mache dich mit der Programmierung in React.js vertraut.
  • Lies Dir viele Artikel und Tutorials im Internet durch. Es gibt noch viel zu lernen. Aber an diesem Punkt solltest Du die meisten Programmier-Fachbegriffe und -Abkürzungen bereits verstehen.
  • Informiere dich ausführlicher über Server und Backend-Konzepte.
  • Kauf dir ein Raspberry-Pi und bastele daran rum. Damit kannst du z.B. deinen eigenen Server zuhause aufsetzen.

Welche Inhalte sollte man lernen?

Die Programmiersprache

Das erste Thema ist die Sprache. Zum Programmieren brauchen wir eine Sprache. Welche Sprache man da nimmt habe ich in einem separaten Artikel beschrieben.

Ich möchte hier aber auch nicht drauf eingehen, da es meiner Meinung nach total unwichtig ist mit welcher Sprache man anfängt. Die Themen, die man zu allererst lernen muss, sind mit jeder Hochsprache zu erlernen.

Aber welche Themen brauchst du nun?

Anweisungen

Zunächst musst du lernen was Anweisungen und Anweisungslisten sind, die erste Lektion meines Kurses befasst sich damit.

Hast du das mit den Anweisungen verstanden, lernst du eigene Anweisungen zu schreiben, sogenannte Funktionen.

Kommentare

Kommentare sind wichtig um ein Programm verständlich zu gestalten.Du schreibst einen Kommentar, um den folgenden Programmcode zu dokumentieren.

Operatoren und Operationen

Dann kommt das Thema Operatoren und Operationen, da lernst du die Grundrechenarten wie Addition und Subtraktion in einer Programmiersprache.

Weitere Programmiergrundlagen

Nach diesen einfachen Grundlagen lernst du weitere Themen wie: Eingabe von Tastaturbefehlen und Ausgabe auf den Bildschirm.

Als weiteres Thema kommt dann das Speichern von Daten im Arbeitsspeicher dazu, dafür gibt es die Variablen, diese gibt es in Einzel, Listen und Tabellenform.

Es geht noch weiter mit den Themen, aber bleibt ruhig! Das hört sich nach viel Lernstoff an, es ist aber SUPER einfach diese Themen zu erlernen.

Das Problem ist, dass die meisten Bücher es so trocken lehren wie ich es jetzt in den Text geschrieben habe.

Welche Applikationen und Programme kannst Du programmieren?

Um programmieren lernen zu können, ist es gut zu wissen, was man später eigentlich programmieren möchte. Aus dem Grund sollten wir einmal durchgehen, was man alles programmieren kann.

Mobile Apps

Apps sind Computerprogramme für mobile Geräte. Eigentlich ist der Begriff App nur eine Abkürzung für Application, also Anwendung. Das besondere Merkmal bei Apps ist, dass man diese über einen AppStore installieren oder kaufen kann und diese dann auf deinem Mobilgerät zur Verfügung stehen.

Webseiten und Web-Apps

Webseiten und Webanwendungen sind Programme, die über einen modernen Browser ausgeführt werden können. Browser haben mittlerweile soviel Funktionalität, dass darüber ganze Programme über das Internet bereitgestellt werden können.

Computerspiele

Videospiele sind seit der Erfindung der Computer beliebt. Wo man früher noch Pixel hin und herschubste, gibt es heute realistische Grafikaction. Aber auch Minispiele, die von Anfängern programmiert werden können, sind bis heute beliebt.

Desktop-Programme

Desktopanwendungen sind Programme, die man z.B. auf einem Notebook ausführt. Das sind meist Werkzeuge mit einer Oberfläche, die du zum täglichen Arbeiten brauchst. Aber auch Kommandozeilenprogramme und Skripte gehören dazu und besonders Programmierer nutzen diese intensiv.

Serverseitige-Programme

Serverprogramme werden oft als das Backend von Webseiten genannt. Immer wenn deine Programme Daten aus dem Internet benötigen, muss dein Programm mit einem Server Informationen austauschen.

Hardware-Programmierung

Ein weiterer Bereich ist die Hardwareprogrammierung, z.B mit einem Raspberry Pi. Mit diesem Minicomputer kann man Dinge wie Motoren, Lämpchen und Schalter anschließen und programmieren. Interessant ist, dass man je nach dem was man damit programmieren will, alles mit einer Programmiersprache programmieren kann.

Welche Sprache ich dafür verwende, erfährst du am Ende des Artikels.

Die Erfahrung zählt

Man lernt also ein paar Grundlagen der Programmierung kennen, die Art und Weise, wie man Denken muss und fertig ist der Programmierer. Auch wenn das ganze so einfach klingt: Das ganze Wissen welches man sich aneignet, will auch immer zum passenden Zeitpunkt verwenden werden und das lernt man nur durch das Sammeln von Erfahrung.

Kleine Problem lösen, fremden Programmcode lesen und immer größer werdende Projekte ausprobieren. Wie lange so etwas dauern kann, habe ich in einem anderen Artikel bereits erzählt. Nicht umsonst gibt es den Spruch: "Programmieren lernen ist einfach - Programmierung zu beherrschen ist die Herausforderung".

Das Lehrmaterial

Um so wichtiger ist das Lehrmaterial welches du zum lernen verwenden solltest. Je nachdem was du für ein Lerntyp bist, bietet es sich an mit Büchern, Videos oder einem Lehrer zu lernen. Hier bestimmt natürlich der Geldbeutel letztendlich was du für Lehrmaterial verwendest.

Von kostenlosen Angeboten für Kinder bis hin zu Livekursen die mehrere tausend Euro kosten können gibt es unzählige Möglichkeiten Programmieren zu lernen.

Wichtig ist, dass dir die Theorie so verständlich wie nur möglich vermittelt wird und du viel Praxis erlernen kannst. Ideal ist eine Mischung aus allem, denn so kommst du am schnellsten voran. Dann kannst du selbst entscheiden ob du dir ein Thema im Video kurz anschaust, danach die passende Aufgabe löst und bei Bedarf im Buch nachschlägst. Und wenn alle Stricke reißen, ist dein Lehrer nur eine Nachricht weit entfernt.

Hast du zum Schluss die Möglichkeit in Beispielprogramme reinzuschauen und darfst diese für eigene Zwecke anpassen und verteilen, kannst du in kurzer Zeit viel Erfahrung sammeln und kommst deinem Ziel noch schneller näher.

Online lernen

Im Internet gibt es unzählige Startpunkte. Leider sind dies unsere Foren, was ich von denen halte, habe ich bereits oben genannt.

Dagegen gibt es wirklich hilfreiche Quellen. Ich habe mir mit 13 Jahren solche Quellen gewünscht.

Ich spreche von Videoanleitungen. Damit hätte ich das ganze Thema super schnell gelernt.

Die Kurse die ich für gut befunden habe, habe ich leider nur auf Englisch gefunden. An diesem Beispiel habe ich mich orientiert und den ersten guten Kurs auf Deutsch produziert. Ich bin überzeugt das braucht unsere Menschheit! 🙂

Weiterhin gibt es ein paar Seiten im Internet die diese ganzen Themen als Texte beibringen wollen.

Diese Texte sind Online Fachbücher und befassen sich mit einer bestimmten Sprache, nicht mit den eigentlichen Grundlagen.

HÄ?

Kleines Beispiel, in den Texten wird erklärt wie man eine Variable in C++ definiert und wie man die benutzt. Aber warum und wann ich eine Variable brauche und was das im Detail ist bleibt im verborgenen.

Offline lernen

Interaktivität ist offline natürlich schwierig. Mit Offline meine ich nicht getrennt vom Internet sondern getrennt vom Computer. Es ist doch ein Widerspruch an sich, man möchte lernen Computer zu programmieren aber will dies ohne Computer tun? Ich kann dich verstehen, ich wollte auch so anfangen.

Das Problem?

Es gibt mindestens doppelt so viele schlechte Bücher wie gute und wenn ich in mein Bücherregal gucke, finde ich kein Buch welches ich einem Anfänger empfehlen würde. Also kannst du dich auf die Suche nach einem guten Buch machen. Wenn du Glück hast ist das erst gekaufte Buch das, wo der Funke überspringt. Wie gesagt, ich habe ein Regal voll Bücher. Hunderte an Euros Lehrgeld bezahlt. Mit Büchern allein habe ich nicht programmieren gelernt.

Was sollte ich als Nächstes lernen?

Nachdem du diese grundlegenden Programmiersprachen und Konzepte gelernt hast, wirst du anfangen, ein Gefühl dafür zu bekommen, worin du gut bist und was du gerne mit Code erstellst.

Nachfolgend findest du einige der nächsten Gebiete, in denen du weiterlernen kannst:

  • Lerne wie Du Git und GitHub benutzt. Nachdem du dich mit diesen Tools vertraut gemacht hast, kannst einen GitHub-Account anlegen und mit deinen ersten Commits beginnen. Der Arbeitgeber bevorzugt oft aktive GitHub-Nutzer.
  • SQL – wenn du das umfangreiche Thema der Datenbanken magst, ist SQL eine tolle Programmiersprache. Da praktisch jede Anwendung Datenbanken in irgendeiner Weise verwendet, sind SQL-Programmierkenntnisse von großem Vorteil.
  • Solidity – die Programmiersprache der Ethereum-Blockchain ist besonders gut zu lernen. Es wird zur Umsetzung von Smart Contracts verwendet, und Ethereum-Entwickler mit solchen Fähigkeiten sind derzeit sehr gefragt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis jemand eine sensationelle dApp-Anwendung im Ethereum-Netzwerk mit Solidity entwickelt – vielleicht bist Du diese Person?
  • jQuery – jQuery ist wie eine Werkzeugkiste für JavaScript-Entwickler. Es wurde im Grunde genommen entwickelt, um die Eingabe von JavaScript-Code zu beschleunigen. Viele Aufgaben sind in Gruppen zusammengefasst, so dass sie mit einer einzigen Zeile Code erstellt werden können.
  • Swift – Swift ist die Programmiersprache von iOS-Anwendungen. Da Apple-Produkte so durchweg beliebt sind, wird es sicherlich einen guten Eindruck hinterlassen, wenn Du ein erfahrener Swift-Programmierer bist. Darüber hinaus sind iOS-Apps im Allgemeinen Vergleich zu Google Play Apps oftmals profitabler.

Einen Job als Coder finden

Nach ein paar Monaten in der Webentwicklung wird es Zeit, dich im Berufsleben einzufinden. Es ist wichtig, dein Xing- oder LinkedIn-Profil mit den neu gewonnenen Fähigkeiten zu ergänzen. Das macht Eindruck bei potenziellen Arbeitgebern.

Du kannst auch einen Headhunter aufsuchen. Hoffentlich reichen deine neuen Programmierfähigkeiten aus, um Dir viele Bewerbungsgespräche zu eröffnen.  Glückwunsch und viel Glück in der Arbeitswelt.

Fazit und Schnell-Start in die Programmierung

Das war der Anfänger-Ratgeber wie Du mit dem Programmieren anfangen kannst, Ich hoffe, du hast jetzt grundlegende Informationen, wo Du am besten anfangen solltest. Wenn Du bis zum Ende gelesen hast, Klopf dir selbst auf die Schulter.

Dies ist jedoch nur der Anfang deiner Karriere. Der Haken an heutigen Technologien ist, dass diese im stetigen Wandel sind. Das gilt insbesondere für die Web-Entwicklung. Es werden ständig neue Frameworks und Bibliotheken für JavaScript veröffentlicht. Dadurch gibt es immer wieder die Notwendigkeit etwas Neues zu lernen. Außerdem gibt es viele weitere Programmiersprachen. So gesehen, stehen deine Programmier-Fertigkeiten nach diesem Anfänger-Ratgeber noch in den Startlöchern.

Dieser Leitfaden sollte Dir zunächst ein solides Verständnis dafür vermitteln, wie die Zusammenhänge in der Informatik und Entwicklung sind. Alles Weitere basiert auf diesen Basis-Säulen der Programmierung.

Denke immer daran, dass es hier grundsätzlich um die Lösung von Problemen geht. Du hast jetzt eine Menge von Tools, um jene Probleme zu lösen. In Zukunft werden neue Tools und Programmiersprachen entwickelt werden, die diese Problemstellungen noch weiter vereinfachen.

Das ist alles, was wir in diesem Artikel besprechen können.

Wie geht es jetzt für Dich weiter? Was ist deine Motivation, um das Programmieren zu lernen?  Mit welcher Programmiersprache wirst Du anfangen? Teile deine Antworten mit mir in den Kommentaren oder schreib mir eine Email!

  • 10. April 2018
Klicke hier, um einen Kommentar hinzuzufügen 11 Kommentare
Max - 2. Oktober 2018

Sehr guter Artikel! Das wichtigste ist, dass man nicht die Motivation verliert!

Antworten
    Arek - 19. Oktober 2018

    Hey Max,
    Danke für das Kompliment! Ich stimme dir zu 100% zu!

    Beste Grüße
    Arek

    Antworten
Sabine Nitsche - 27. Juli 2019

netter Artikel, dann fangen wir mal an und schauen, wie weit wir kommen

Antworten
    Arek - 28. Juli 2019

    Hallo Sabine,
    freut mich, dass er dir gefällt 🙂

    Wenn du Fragen hast, melde dich einfach bei mir unter support@lerneprogrammieren.de

    Beste Grüße
    Arek

    Antworten
Marcel Eckart - 3. November 2019

Hi Ich habe am Anfang diesen Jahres geschafft, ohne vorkenntnisse, gescheige einen Plan zu haben wie, wo und was im PC so drinn ist und wie anzuschließen zu verbinden ist oder war. Dabei hatte ich 4 Disfuntionale UR-Alt Reste von 4 verschiedenen Computern einer nur mit 256-500

Antworten
Higgs-Boson-Singlelite-84 - 3. November 2019

Hi ich bin Marcel und würde gerne erst einmal ein Verständnis erlangen ob es nun Python Java/ Java Script oder gar C++ ist was ich schneller begreifen und letzt endlich damit auch Schreiben/ Programmieren lerne…nun gut Anfangen werde ich nach deinen im Video erwähnten vorgaben. Mit Jave /Java Script. Schließlich muss ich ja irgendwo im nirgendwo beginnen…als ein Autodidakt-ER Niemand. um vom blinden zum sehenden…Falls mein Intellekt für diese ein Auffassungsvermögen besitzt ohne weiter zu verblöden… Vorab Danke…Bis dann, ich Reise nun zum Anfänger Kurs auf Programmieren. de etc. weiter

Antworten
Alexander Schwind - 4. November 2019

Hallo,

ich würde gern wissen, wo man gute Materialien zum Thema Grundlagen der Informatik usw. wie oben beschrieben her bekommt. Hast du da ein paar gute Quellen?

Antworten
    Arek - 11. November 2019

    Hallo Alexander,
    in unserem kostenlosen Account gibt es Materialien zum starten: https://lerneprogrammieren.de/account/
    Schau doch einfach mal da nach 🙂
    Beste Grüße
    Arek

    Antworten
Sascha - 11. Januar 2020

Hallo,
bisher alles wunderbar aber wo finden wir denn jetzt den Anfängerkurs???
MFG

Antworten
    Arek - 13. Januar 2020

    Hallo Sascha,
    der Anfängerkurs heißt jetzt Anfängerkurs. Du findest ihn hier: https://lerneprogrammieren.de/produkte/
    Du kannst den Kurs vorab kostenlos testen, schau dafür mal hier vorbei: https://lerneprogrammieren.de/start/

    Beste Grüße
    Arek

    Antworten
Kumarmangalam - 7. April 2020

Sehr informativ, Arek, danke dir!

Antworten

Kommentar verfassen: