Einfach erklärt: Welche Programmiersprache zum Anfang wählen?

Heute geht es um die Frage die sich jeder Programmieranfänger stellt: Mit welcher Programmiersprache fängt man eigentlich an? Was das ganze mit Autofahren zutun hat und warum die Sprache letztendlich völlig egal ist erfährst du jetzt.
Eines der ersten Dinge, die du als Programmieranfänger hörst, ist dass man eine Programmiersprache beherrschen muss, wenn man Programmieren will. Und schon bist du auf der Recherche nach Programmiersprachen. Welche gibt es? Was ist die beste? Was kann ich damit erstellen? Wie kann ich die lernen? Was du erfährst sind 1000 Meinungen von Programmierern und jeder findet eine andere Programmiersprache idealer zum lernen. Zeit, dass du lernst das ganze zu verstehen um es etwas objektiver bewerten zu können.

Was ist eine Programmiersprache?

Lass uns erstmal anschauen was eine Programmiersprache eigentlich ist und wie diese eigentlich entstanden sind. Eine Programmiersprache ist ein Werkzeug um einem Computer Befehle geben zu können. Wenn man mehrere Befehle hintereinander ablaufen lässt, ist das ein Programm. Das Programm wird dabei in Maschinensprache übersetzt. Diese Maschinensprache besteht im Prinzip aus vielen Rechenoperationen die nacheinenander ausgeführt werden. Als die Computer noch so groß wie Häuser waren, also als es noch keine Personal Computer gab, wurden Computer über einfache Schalter und Lochkarten bedient. Also im Prinzip kann ein Computer nichts anderes als nur binär addieren. Dies macht er aber so schnell und effizient, dass auf dieser Grundlage unsere gesamte heutige Computertechnologie basiert. Für eine einfache Addition musste man zuerst die Zahlen in binäre Zahlen umwandeln dann mehrere Schalter bedienen. Dann hat man eine binäre Zahl erhalten, welche man dann in eine für uns lesbare Zahl umrechnen konnte. Wenn dich das Thema interessiert kommentiere unten mal mit „Computer“, denn tiefer ins Detail soll es heute hier nicht gehen. Da die Bedienung dieser Schalter so kompliziert war und immer komplexer wurde, wurden die Rechenmaschinen immer weiter entwickelt bis diese tatsächlich nützlich wurden. Dabei ist eine Maschinensprache entstanden, welche verschiedene Rechenoperationen nacheinander ausführen konnte. Da aber das immer noch vielen zu kompliziert war und die Erstellung der Maschinensprache sehr aufwendig war, wurden Programmiersprachen entwickelt, die besser vom Menschen verstanden werden können. So spricht man heute von verschiedenen Generationen von Programmiersprachen. Die Entwicklungen gehen von Assembler über Basic und C++ bis hin zu JavaScript, auf Wikipedia werden über 350 Programmiersprachen gelistet. Bist heute werden Programmiersprachen weiterentwickelt. Übertrieben gesagt ist eine Programmiersprache ein Werkzeug um viele Rechenoperationen mit Schaltern durchzuführen.

Mit welchem Auto lernt man am besten Auto fahren?

Der Begriff Werkzeug passt allerdings sehr gut, beschränkt man sich auf die modernen heutigen Programmiersprachen, können letztendlich alle Sprachen dasselbe. Und da kommen wir auch schon zu unserem Beispiel. Stell dir mal vor du möchtest mit einem Auto von A nach B fahren. Wenn du noch keinen Führerschein hast und gerade anfängst Autofahren zu lernen, ist es völlig egal, mit welcher Automarke du das machst. Das Modell, die Motorisierung und Sonderausstattung spielt keine Rolle. Aber es gibt Ausnahmen: Manche Autos haben kleine Fahrhilfen, die zum Beispiel beim lernen helfen. Oder es gibt Autos für einen bestimmten Zweck, wie zum Beispiel LKWs oder Busse. Dafür muss man spezieller lernen und einen eigenen Führerschein machen. Du hast im Prinzip gelernt, wie man das Werkzeug Auto verwendet um damit von A nach B zu kommen. Und wenn du es einmal gelernt hast, dann kannst du auch relativ einfach in einem anderen Auto fahren.
Und das ist auch der Grund warum es völlig egal mit welcher Programmiersprache du startest. Du solltest bei der Auswahl nur eins beachten: Wie einfach und wieviel Erfahrungen kannst du mit dieser Sprache sammeln? Um zum Beispiel zurückzukehren: Was ist besser für einen Fahranfänger? Das schnelle Sportcabrio, bei dem jede Beule ein Vermögen kostet oder der gebrauchte Kleinwagen, mit dem man aber überall einfach hinkommen kann und der günstig beim Tanken ist? Wenn man nicht auf den Geldbeutel achten muss kann man auch mit dem Sportwagen fahren lernen. Aber vielleicht ist ein wenig Vorerfahrung hilfreich, oder?
Nun, welche Programmierssprache ist nun die beste im Softwarehimmel? Ich möchte das Autobeispiel nicht überstrapazieren, deswegen noch ein letztes Mal: Frag mal in einem Autoforum nach dem besten Auto zum fahren lernen. Klar, jeder bevorzugt das womit er gelernt hat, da er damit seine meisten Lernerfahrungen gemacht hat. Deswegen sind die Antworten, die du bei solchen Fragen im Internet erhälst, so unterschiedlich.

3 Dinge, die du bei der Wahl beachten solltest

Fang mit einer Sprache an, mit der du einfach und ohne viel Installation starten kannst. Die Sprache sollte dir die Möglichkeit bieten viele kleine Projekte in den Bereichen machen zu können die dich interessieren. Wie wärs mit einer Webseite? Und dazu eine App? Vielleicht noch ein kurzes Videospiel zum Spass? Hilfreich, wenn das mit einer Programmiersprache möglich ist. Egal welche Sprache du zu Anfang lernst, irgendwann wirst du an eine Grenze kommen, bei der du nicht mehr mit der selben Programmiersprache weiterarbeiten kannst. Die Ursache können können unterschiedlich sein: Entweder ist etwas nicht performant, der Sprache fehlt ein bestimmtes Feature oder es wird zu umständliche mit der Sprache weiterzuarbeiten. Du solltest also immer im Hinterkopf behalten, dass du die Programmiersprache wechseln kannst sobald es notwendig ist und der Wechsel dann auch kein Problem mehr ist, da du die Grundlagen bereits drauf hast!

Mein Vorschlag

Du möchtest trotzdem wissen, mit welcher Programmiersprache du nun anfangen sollst? Meine persönliche und subjektive Meinung dazu ist Javascript. Und das aus den folgenden Gründen: Du hast die notwendige Software bereits installiert, denn Javascript läuft im Browser. Mit Erweiterungen kannst du mit Javascript alles programmieren was man sich als Anfänger vorstellen kann. Die Details findest du im Erklärvideo zu Javascript und wenn du direkt loslegen möchtest, schau doch mal auf unserer Seite vorbei. Den Link findest du in der Beschreibung.
Und das war auch schon die kurze Antwort zu der Frage: Mit welcher Programmiersprache man eigentlich anfangen sollte. Falls du Fragen oder Anmerkungen hast, dann schreibe einen Kommentar. Ansonsten kann ich dir nur sagen: Starte mit Javascript und lerne Programmieren! Bis bald!

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.