Programmieren Lernen für Anfänger: Basics, Apps, Games, Native und Web

Programmieren lernen für Anfänger

In diesem Artikel findest du alle Informationen zum Programmieren für Anfänger. An dieser Stelle ist wirklich KEIN Vorwissen aus der Programmierung notwendig!

Der Artikel sieht das Programmieren Lernen realistisch. Auch, wenn das Programmieren einfach ist, kann das Lernen und der Einstieg kompliziert sein.

Die Idee

Du kennst das Gefühl, du hast diese eine Idee, aber um diese umzusetzen musst du Programmieren lernen. An dieser Stelle muss ich dir schon einmal sagen, du bist mit deiner Idee weiter als viele andere und du hast es verdient Programmieren zu lernen. Du bist auch bereit Programmieren zu lernen, möchtest allerdings schnelle Ergebnisse sehen. Das ist vollkommen verständlich.

Auch wenn es viele Tutorials, Bücher und andere Medien behaupten. Programmieren lernen ist ein niemals endender Prozess. Fängst du einmal an mit dem Programmieren, wirst du zunächst kleine Programme umsetzen. Danach wirst du probieren deine erste eigene App zu erstellen oder dein erstes eigenes Spiel. Mit diesem wirst du allerdings noch viel rumprobieren und oft Fehler suchen. Sobald du merkst, du musst eigentlich etwas Programmieren, was du bisher noch nicht programmiert hast, wirst du wieder anfangen zu lernen. Das ist ganz normal und gehört zum Programmierer-dasein dazu. Bis zu einem gewissen Punkt überschneiden sich die Lernwege aller Programmierer am Anfang. Das heißt, ein Anfänger der später Spiele programmieren möchte, muss am Anfang dasselbe lernen wie der zukünftige Webentwickler. Irgendwann gehen die Lernpfade auseinander. Jemand der Webseiten programmiert braucht nicht zu wissen, wie er der Grafikkarte 3D-Befehle gibt.

Ich möchte dir einen Lernweg vorstellen, der dir helfen wird Programmieren zu lernen. Dabei ist es völlig egal ob du normale Programme, Spiele, Apps oder Webseiten erstellen willst.

Dabei möchte ich das Lernen des Programmierens mit dem Hausbau vergleichen. Warum? Wie ein Haus gebaut wird, kannst du dir einfach vorstellen. Dir ist klar, dass du am Anfang noch keinen Wolkenkratzer bauen kannst. Zuerst lernst du alle nötigen Werkzeuge wie Hammer, Schraubendreher und Säge zu benutzen. Danach musst du die Materialien kennen lernen wie Holz, Beton, Nägel und Stahl. Nun hast du das Grundwissen um kleine Konstruktionen zu bauen und auszuprobieren wie man eine kleine Hütte baut. Danach baust du deine erste richtige eigene Hütte, zu diesem Zeitpunkt kannst du perfekt mit deinen Werkzeugen und den Materialien umgehen. Was dir hier noch fehlt ist die Erfahrung. Also lernst du weiter wie man Hütten und Häuser richtig aufbauen muss, damit diese stabil sind und nicht einstürzen. Mit diesem Wissen baust du dein erstes eigenes großes Haus. Danach baust du weitere Hütten und Häuser, bis du genug Erfahrung gesammelt hast, dass du dir vorstellen kannst, wie so ein Wolkenkratzer aufgebaut werden kann.

Damit du deinen Wolkenkratzer bauen kannst, erstellst du einen Plan und die Architektur. Damit du dir auch sicher bist, erstellst du einen Prototyp um zu gucken ob so ein Wolkenkratzer auch stabil und umsetzbar wäre. Dabei lernst du wiederum alle nötigen Techniken für den Bau eines solchen Gebäudes. Und dann geht es los, Etage für Etage baust du deinen Wolkenkratzer.

Kurz und Knapp: Sicherlich hat man schnelle Ergebnisse beim Lernen, aber um große komplexe Programme zu entwickeln, braucht man eine Menge Erfahrung und muss sich viele Technologien aneignen.

Der Anfang deines Lernwegs

Dieser Lernweg ist für alle Anfänger gleich und es gibt nur wenige Grundvoraussetzungen. Wenn du es geschafft hast alleine bis zu dieser Webseite zu kommen, hast du schon einen Großteil der Voraussetzungen erfüllt.

Die Voraussetzungen

Die Voraussetzungen zum Programmieren lernen sind folgende: Zunächst Lesen, Schreiben und Rechnen. Das hört sich vielleicht doof an, aber es gehört einfach dazu. Du musst kein Mathematikwissenschaftler sein oder Romane schreiben können, aber in der Grundschule solltest du diese Dinge gelernt haben. Der Umgang mit einem modernen Computer. Es ist interessiert keinen ob du mit dem Smartphone etwas tippen kannst, oder du stundenlang auf einer Konsole zocken kannst. Du musst wissen wie man einen Computer mit Tastatur und Maus bedient. Wenn du eine neue Datei erstellen und bearbeiten kannst, hast du schon einen ausreichenden Wissensstand. Das nächste ist Neugier und Interesse. Glaub mir, manchmal kann das stundenlange Schreiben von Programmcode echt nerven. Wenn du Interesse am Programmieren hast, wirst du auch noch nach Stunden Spaß haben. Ohne die richtige Neugierde wirst du gar nicht das Durchhaltevermögen bei der Fehlersuche aufbauen können. Mehr dazu findest du im Artikel zum Thema: Kann jeder Programmieren lernen?

Die Grundlagen

Wie ich bereits die Werkzeuge Im Hausbau erwähnt habe, gibt es auch in der Programmierung bestimmte Grundwerkzeuge die ein Anfänger erlernen sollte. Und zwar sind dies die Grundelemente (ich nenne sie weiterhin Grundwerkzeuge) einer Hochsprache. Diese Werkzeuge werden in jeder Programmiersprache in etwas gleich benutzt! Das bedeutet für dich, lernst du diese Werkzeuge kannst du bereits jede Programmiersprache lesen.

Diese Grundwerkzeuge sind unter anderem:

  • Folgestruktur
  • Funktionen und Funktionsaufrufe
  • Operationen
  • Variablen
  • Entscheidungen
  • Wiederholungen
  • Bibliotheken

Wenn du diese Grundwerkzeuge gelernt hast, kannst du bereits an deine erste Hütte… an dein erstes kleines Programm denken. Übrigens: Die ersten Grundwerkzeuge bringe ich dir kostenlos bei in diesem Tutorial bei, klicke hier um mit dem Tutorial zu starten.

ACHTUNG: DIESE GRUNDLAGEN DÜRFEN NICHT ÜBERSPRUNGEN WERDEN!

Ganz ehrlich, wenn du diese Werkzeuge nicht im Schlaf benutzen kannst, macht es absolut keinen Sinn weiterzumachen. Und glaub mir, auch ich habe probiert, diesen Weg abzukürzen um schnell zu sein. Aber damit bin ich ganz kräftig auf die Nase gefallen um habe damit meinen Weg um Jahre verlängert!

Also: Wenn du nicht weißt, wie du ein Problem mit diesen Werkzeugen lösen kannst, solltest du diese Grundwerkzeuge erstmal lernen (Klicke hier um dies zutun).

Diese Grundwerkzeuge müssen definitiv mit einem bestimmten Material benutzt werden. So wie du mit einem Hammer Nägel in Holz reinhauen kannst, kannst du die Grundwerkzeuge in einer bestimmten Programmiersprache anwenden. Also wirst du zwangsläufig am Anfang eine Programmiersprache verwenden um deine ersten Programme zu schreiben. Hier gebe ich dir den Tipp: Es ist egal, welche Programmiersprache du lernst. Jede Programmiersprache hat dieselben Grundwerkzeuge.

Die weiteren Punkte für die Grundlagen findest du in der 12-Punkte Checkliste zum Programmieren lernen.

Die Objektorientierung

Hast du die Grundlagen erlernt, wirst du erlernen müssen was Objekte sind und was Objektorientierung ist. Wenn dir die Begriffe noch nichts sagen, ist es nicht schlimm, denn diese lernst du automatisch nach den Grundlagen (und es bedeutet für dich, dass du die Grundlagen noch erlernen musst). Falls du neugierig bist, kannst du in diesem Artikel nachlesen, worum es sich bei Objektorientierung handelt.

 


Du bist dran!

Wenn du nun neugierig geworden bist und du deine Softwareidee umsetzen willst, kannst du jetzt anfangen und die Grundlagen der Programmierung hier lernen. Ich würde auch gerne erfahren: Welche Idee hast du, für die du Programmieren lernen musst? Kommentiere unten und erzähl mir deinen Anfang, ich helfe dir, den richtigen Weg zu finden.

 

Das könnte dich auch interessieren

8 Kommentare
  1. Sven says:

    Ich arbeite als Maschinenbautechniker am Aufbau und Optimierung von Automationsanlagen und ich möchte gerne die zugehörigen Leittechniker auch verstehen, wenn sie mir ein Problem mit der Software erklären.

    Antworten
    • Arkadius Roczniewski says:

      Hallo Sven,
      das Fachgebiet ist da natürlich schon sehr speziell. Ich denke, hier ist die Frage erlaubt, inwiefern Vorwissen bei Programmierung von Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) und Leittechnik bereits vorhanden ist. Bei der Programmierung von SPSen muss man noch tiefer in die Materie einsteigen, da bereits das Fachgebiet sehr technisch ist. Vielleicht kannst du mir ein Beispiel nennen?

      Beste Grüße
      Arek

      Antworten
  2. Robin Schneider says:

    Hallo,
    Ich hoffe mal das du die Kommentare hier noch liest. Ich würde gern damit anfangen aber der Link zu den Grundwerkzeugen ist leider nicht verfügbar bzw. gibt es nicht.
    Aber trotzdem schöner Artikel.

    Antworten
    • Arkadius Roczniewski says:

      Hallo Robin,
      die Links waren nicht mehr aktuell und wurden aktualisiert. Viel Erfolg beim Durcharbeiten!
      Beste Grüße
      Arek

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Du bist Anfänger und möchtest damit so loslegen? Dann schaust du am besten in diesem Artikel vorbei: Ich bin totaler Anfänger und möchte Programmieren, was muss ich zuerst tun? […]

  2. […] prüfst du, ob die Merkmale deiner Idee in Klassen passen (Du weißt nicht was eine Klasse ist? Dann aber schnell zurück zu den Grundlagen). Sobald du anfängst mit Klassen zu arbeiten bist du eigentlich bereit im nächsten Schritt, dem […]

  3. […] prüfst du, ob die Merkmale deiner Idee in Klassen passen (Du weißt nicht was eine Klasse ist? Dann aber schnell zurück zu den Grundlagen). Sobald du anfängst mit Klassen zu arbeiten bist du eigentlich bereit im nächsten Schritt, dem […]

  4. […] Du bist Anfänger und möchtest damit so loslegen? Dann schaust du am besten in diesem Artikel vorbei: Ich bin totaler Anfänger und möchte Programmieren, was muss ich zuerst tun? […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.