#FragArek Folge 3 – Motivation, Marktreife, JavaScript und die Zukunft von PHP

In der dritten Folge von #FragArek LIVE ging es um die Motivation beim programmieren, wie lange man braucht um seine Software zur Marktreife zu bringen und was man alles mit JavaScript eigentlich so machen kann. Auch diesmal gab es tolle Fragen aus der Community.

Die Fragen

Die erste Antwort ging um die Frage was man machen sollte, wenn man eigentlich lieber zockt als zu programmieren. Hier bin ich mal auf ein paar Themen zur richtigen Motivation eingegangen.
Die zweite Frage handelte sich um die Möglichkeiten, die man hat, wenn man seine Software relativ zügig zur Marktreife bringen will. Wie sehr das mit deinen Vorerfahrungen zusammenhängt habe ich ebenfalls erklärt. Dazu gibt es übrigens folgenden Artikel zum Thema Softwareidee.
Was kann man alles mit JavaScript machen und ist diese Sprache wirklich so mächtig? Neben der Erklärung dazu im Video, findest du noch einen umfangreichen Artikel zu JavaScript in diesem Blog.
Wir sind ausserdem durchgegangen, wie man in JavaScript Daten laden und speichern kann.
Die Communityrunde war auch diesmal ein voller Erfolg: Es ging um die Zukunft von PHP und welche Programmiersprachen eigentlich heutzutage bei Unternehmen beliebt sind. Wir haben auch kurz über das Lernprogramm in unserem Einsteigerkurs gesprochen.

Frage der Woche

Zum Schluss noch meine Frage der Woche (#FDW):
Wenn du morgen programmieren könntest, welche Software würdest du entwickeln?
Ich würde mich freuen, wenn du diese Frage in den Kommentaren beantwortest!

Wenn dir diese Folge auch soviel Spass gemacht hat wie mir, dann teile, like und kommentiere, denn nur so kann ich weitere Folgen produzieren.

Du möchtest deine Frage beantwortet bekommen? Dann stell deine Frage in den Kommentaren oder per Mail, die besten Fragen werden von mir ausgewählt und in der Show gezeigt.

Die nächste Folge wird über die Kanäle von lerneProgrammieren.de angekündigt, also das Folgen nicht vergessen!

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.